Selbst bemaltes Porzellan

Hallo ihr Lieben!

Bei Regen bleibe ich - wahrscheinlich wie die Meisten - lieber drinnen. Perfektes Wetter also, um sich mal ein wenig kreativ auszutoben, ohne etwas für den Shop zu machen ;-)
Vor Ewigkeiten hatte ich mal eine Tasse mit Porzellanfarbe gekauft und wollte sie bemalen. Dass ich jetzt wirklich mal losgelegt habe wurde aber eher dadurch ausgelöst, dass in meiner Straße vor dem Nachbarhaus ein weißer Teller und eine weiße Müslischale zu Verschenken vor der Tür standen, die ich promt mitnahm. Sofort dachte ich daran, dass ich bei drei Teilen eher mal anfangen würde, als nur bei einer einzelnen Tasse. Kurz darauf nahm ich das Projekt tatsächlich in Angriff.



Leider muss ich gestehen, dass meine künstlerischen Fähigkeiten sehr begrenzt sind und ich im Malen und Zeichnen schon immer sehr schlecht war und es auch nie wirklich geübt habe. Dennoch - es sollte ja schließlich um Spaß gehen und nicht darum, dass es perfekt wird ;-)
Ich habe nun also einfach (ziemlich ohne Plan) losgelegt; meine Basteldecke ausgebreitet und mit dem Pinsel das Porzellan bemalt. Anschließend musste ich es eine Weile in den Backofen stellen und schon fertig!
Das Ergebnis könnt ihr hier sehen:



Wie gesagt, perfekt ist sicher anders, aber mir gefällt es für die ersten Versuche ganz gut und es ist schon ein anderes Gefühl, von selbst bemaltem Geschirr zu essen. Die Tasse bekommt mein Freund geschenkt - daher kann ich sie euch leider noch nicht zeigen. Das Bild davon kommt dann im Oktober nach. Eigentlich eine tolle, günstige und auch recht schnelle Geschenkidee für die Liebsten! Vor allem, wenn man mit dem Pinsel besser umgehen kann als ich ;-)

Eure Nina